Über uns

                

eBusiness-Lotse Südostbayern

Das Kompetenzzentrum, der eBusiness-Lotse Südostbayern, hilft klein und mittleren Unternehmen (KMU), ihre IKT-Kompetenz zu verbessern und die fortschreitende Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse zu optimieren. Die Drei Know-How-Träger stammen aus den Berchtesgadener Land, dem Landkreis Traunstein und Rosenheim:

  • Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land GmbH (WFG)
  • Die Berchtesgadener Land Tourismus Gesellschaft mbH (BGLT)
  • Die Rosenheimer Initiative zur Förderung der Informations- und Kommunikationstechnik (ROSIK)

Starke Partner vom Königssee bis Rosenheim

Der eBusiness-Lotse Südostbayern will in Zusammenarbeit mit Partnern aus Wissenschaft und Forschung (auch grenzüberschreitend mit Salzburg) Unterstützung für Unternehmen schaffen. So können sich die Potenziale der Region Südostbayern mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie besser entfalten. Als assoziierte Partner konnten namhafte Instistutionen gewonnen werden:

  • die IHK für München und Oberbayern
  • die Universität Salzburg, Zentrum für Geoinformatik
  • die Hochschule Rosenheim

Wandel der Informations und Kommunikationstechnologien

Social Media und neue Technologien wie location based services sind nur ein Anzeichen des immer rasanteren Wandels in der Informations- und Kommunikationstechnolgie unserer Zeit. Besonders kleinen Unternehmen und Mittelständlern fehlen oft Zeit und Mittel, um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, obwohl dieser Bereich hohen Nutzen bei relativ geringem Aufwand bietet. Um diesen KMU und auch ihren Kunden den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie näher zu bringen, werden die Schwerpunktthemen Geoinformatik inkl. Navigation und Kommunikation und Social Media das Angebot des eBusiness-Lotsen bestimmen.

Kleine und mittelständische Unternehmen

Das Angebot ist branchenoffen und richtet sich speziell an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in der Region Südostbayern. Hierbei wird Unterstützung im Bereich IKT, Geoinformatik inkl. Navigation/ Kommunikation und Social Media angeboten unter Einbeziehung bestehender Strukturen der Region, um eine nachhaltige Etablierung zu gewährleisten. Die entstehenden Referenznetzwerke und Strukturen für Transfer- und Weiterbildungsmaßnahmen unterstützen den Informationsfluss und Wissenstransfer der Region. Der Aufbau in Schwerpunktbereichen stellt den heimischen Unternehmen notwendige Kompetenzen zur Verfügung, um wirtschaftliche Einwicklungen mit intensivem Know-How Transfer zu stärken und zu fördern.
Darüber hinaus wird der regionale Wissens- und Technologietransfer zur Querschnittstechnologie IKT intensiviert. Im Fokus der Angebote des Zentrums liegt die integrierte und IKT-gestützte Abwicklung der Geschäftsprozesse bei Unternehmen aller IT-Anwenderbranchen.

Schwerpunktthemen des Kompetenzzentrums

  • Die WFG informiert und hilft rund um die Themen Geoinformatik inklusiv Navigation und Geomarketing. Weiter koordiniert und kommuniziert sie Aktivitäten und Veranstaltungen mit den Verbundpartner.
  • Der Fokus von ROSIK liegt auf der Konzeption und Bereitstellung einer IKT-Unterstützungsplattform, die unternehmerische Aktionsradien erweitert und regionale und überregionale Kooperationsmöglichkeiten eröffnet. Der Schwerpunkt der ROSIK liegt auf der Koordination, Konzeption und Einführung des IT-Checks für Unternehmen und unterstützt Firmen bei der Entwicklung des eigenen IT-Konzeptes im Rahmen von Lotsengesprächen.
  • Die BGLT unterstützt beim Transfer von Social Media und Online Marketing im Tourismus und in KMU. Das erarbeitete Know-how wird Veranstaltungen und in branchenübergreifenden Seminaren an Unternehmen in der Region weitergegeben. Weiter begleitet sie Aktivitäten und Veranstaltungen des Verbundes..

 

 

Schreibe einen Kommentar